ZEIT FÜR MEHR mit Katrin Eckert & Lea Sölter auf dem re:hof. Ein ganzheitliches Seminar für einen erfüllteren Alltag.

Du bist einzigartig wertvoll- Lebe Deine Vision!


Kennst du das Gefühl „Es ist Zeit für Veränderung! Da muss doch noch mehr für mich drin sein...“?  Nur weißt Du nicht, was genau Du willst oder wie Du es erreichen kannst? Dir fehlen die Ideen oder der Mut diese umzusetzen?

ZEIT FÜR MEHR unterstützt Dich bei deiner persönlichen Standortbestimmung, Entscheidungsfindung und konkreten Zukunftsplanung. Für eine nachhaltig gute Veränderung in deinem Leben beziehen die Seminarleiterinnen Kopf, Herz und Körper mit ein; kombinieren Coaching mit Körperarbeit, Gruppenerlebnisse mit Einzelreflektion und analytisch strategischen Arbeiten mit Genussmomenten.

Voller Tatendrang und mit ganz konkreten Plänen

“Lea und Katrin haben uns an einen wunderbaren Ort mitten in der Natur gebracht , haben uns mit köstlichem Essen, Saunaabenden, Spaziergängen verwöhnt und uns mit viel Einfühlungsvermögen dazu gebracht uns eine Woche nur mit uns selbst und unserer Zukunft zu beschäftigen, so dass wir gestärkt, inspiriert, voller Tatendrang und mit ganz konkreten Plänen, sehr zufrieden und glücklich zurück gekehrt sind. ”

Eingetreten in MEIN Leben

Seit dem Seminar habe ich zum ersten Mal das Gefühl, tatsächlich in MEIN Leben einzutreten. (seitdem passt übrigens auch viel mehr in meine Zeit) Das fühlt sich richtig gut an!”

Gestärkt im Alltag

"Auch noch einige Wochen nach dem Seminar begleitet mich eine klare und feste Vision, wie ich meine Zukunft gestalten möchte. Diese stärkt mich im Alltag, vor allem, wenn es mal nicht so rund läuft und hilft mir, Stück für Stück meinem Ziel näher zu kommen."

Wichtige Erkenntnisse

“Eine klare Tagesstruktur zu haben, in der es einen festen Zeitraum dafür gibt, sich mit gut-tuenden Dingen zu beschäftigen, ist ungeheuer kraftspendend. Ich habe aus beinahe jeder Übung etwas herausgezogen, das mich sehr persönlich angesprochen hat und mir mindestens eine wichtige Erkenntnis gegeben hat.”